Chronik des TC Burgheim

1972

September

Am 16. September wurde der Club unter der Leitung von Manfred Steitz und der Mitwirkung von 13 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen.
Gleichzeitig der Kauf der vorhandenen Tennisanlage der ehem. Firma Firl & Schretter zum Preis von DM 89.974,59 beschlossen.

1975

März

Pünktlich zum Saisonstart wurde der Bau der „Steitz’schen Bauhütte“ realisiert und die Erweiterung der Tennisanlage um die Plätze 4 und 5 beschlossen. Die dann 1976 gebaut wurden.

1982

September

1982 feiert der Club sein 10 jähriges Bestehen. Ein rauschendes Fest gipfelte mit dem „Beinahe-Einsturz“ des Vereinsheimes. Ein Neubau musste her, der Ende 1983 dann auch realisiert wurde.

1994

Sommer

1994 werden die in die Jahre gekommenen Tennisplätze einer Generalsanierung unterzogen. Seitdem genügt ein Knopfdruck, um die Beregnung in Betrieb zu setzen.

2004

Frühjahr

Die Erweiterung der Sanitäranlagen und eine runderneuerte Wasserversorgung erfreuen nicht nur Mitglieder, sondern auch die angereisten Gäste

2016

Sommer

Einige Groß-Aktionen, beginnend im Herbst 2015 heben das Erscheinungsbild der Gesamt-Anlage deutlich an. Und die Belegungsfrequenz nimmt stetig zu.